Frühstückscupcakes

90 MINS

Einfach

12

Ingredients

Shop

50 g Lauch
80 g Zucchini
100 g Paprika 
100 g Tomaten 
160 g planted.pulled BBQ
1/2 TL Chiliflocken
2 Knoblauchzehen
100 g veganer Reibekäse
240 g Mehl
200 ml Oatly Hafer Cuisine
50 g Sojamehl
60 ml Rapsöl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
¼ TL Muskat  
Pfeffer (nach Bedarf)

Bärlauchtopping200 g veganer (möglichst fester) Frischkäse
125 g weiche vegane Butter
70 g Bärlauch (alternativ: Schnittlauch)
Salz und Pfeffer (nach Bedarf)

Preparation

1
In einer mittelgroßen Pfanne auf mittlerer bis hohe Hitze etwas Öl erwärmen, den Knoblauch pressen und eine Minute anschwitzen. Den Lauch, die Zucchini, die Paprika und die Tomaten kleinschneiden, gemeinsam mit dem planted.pulled BBQ in die Pfanne geben und für 5 Minuten scharf anbraten. Im Anschluss mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chiliflocken würzen und zum Abkühlen beiseitestellen.
2
Das Mehl, das Sojamehl und Backpulver in einer Schüssel vermengen, dann die Oatly Hafer Cuisine und das Rapsöl hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die gebratenen Zutaten und den Reibekäse hinzugeben und noch einmal gut vermengen.
3
Den Teig in ein mit Muffinpapierförmchen ausgekleidetes Muffinblech füllen und bei 180 Grad Umluft für 40 Minuten goldbraun backen. Im Anschluss die Muffins vollständig auskühlen lassen.
4
Die vegane Butter einige Minuten auf höchster Stufe aufschlagen, dann den Bärlauch waschen, gut trocknen und klein hacken, im Anschluss mit dem veganen Frischkäse unter die Butter rühren. Die Mischung noch einmal einige Minuten aufschlagen und zum Abschluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.  
5
Mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Sterntülle dann die Masse auf den einzelnen Muffins verteilen.
6
Die fertigen Frühstückscupcakes mit etwas Kresse verzieren.
MEHR

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN