WIR MACHEN WISSENSCHAFT DRAUS

Wir hinterfragen den Status quo – wegen unserer Liebe für Lebensmittel, für unsere Umwelt und unserer Leidenschaft für die Wissenschaft. Unser Ziel ist es, pflanzliches Fleisch zu entwickeln, welches durch kulinarisches und wissenschaftliches Know-how und Innovation perfekt auf die Bedürfnisse der Verbraucher zugeschnitten sind.

FUTURE FOODS: EIN NEUER STANDARD FÜR PFLANZLICHES FLEISCH

In Bezug auf Geschmack, Natürlichkeit und Gesundheit wird es immer schwieriger, die Ansprüche der Verbraucher zu erfüllen. Traditionelle Ernährungsansätze werden mittel- bis langfristig nicht mehr ausreichen - und genau deshalb nutzen wir die Biologie als Inspiration, um das Fleisch der Zukunft zu schaffen.

Inspiriert von der Natur, entwickeln wir einen neuartigen Ansatz für die Biostrukturierung, der Proteinstrukturierung und Biotechnologie kombiniert. Mit Hilfe verschiedener firmeneigener Technologien entwerfen und strukturieren wir pflanzliche Proteine in jeder Grösse, Form und faserigen Beschaffenheit und wir sind überzeugt, dass biostrukturierte Proteine in Zukunft tierisches Fleisch in Bezug auf Geschmack, Nachhaltigkeit, Gesundheit, Effizienz und Preis übertreffen werden. Wir haben uns verpflichtet, nur saubere und natürliche Zutaten und keine Zusatzstoffe zu verwenden - das macht unser Fleisch zu einer gesunden und nachhaltigen Option für alle. Wirklich besser als Tierfleisch.

PFLANZLICH & GUT

Neben Wasser, ein wenig Öl, einer gesunden Portion Vitamin B12 und Gewürzen, besteht unser Fleisch hauptsächlich aus pflanzlichen Proteinen und Pflanzenfasern. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass jeder Bestandteil technologische, sensorische und physiologische Funktionen erfüllt, um lange Listen von Zutaten zu vermeiden.

  • PROTEINE

    Proteine erfüllen nicht nur lebenswichtige Funktionen im menschlichen Körper, sondern ihre Funktionalität ist auch für die faserige Struktur unseres Fleisches entscheidend. Durch die Scherung und thermische Behandlung während des Extrusionsprozesses ordnen sich die Proteine in fleischfaserähnlichen Strukturen an und verfestigen sich, wie wir es von der Proteinverfestigung kennen.

  • ERBSENPROTEIN

    Derzeit verwenden wir hauptsächlich das Eiweiß der gelben Erbse - pisum sativum, die durch ihr vollständiges Aminosäureprofil zu einer gesunden Ernährung beiträgt. Hülsenfrüchte, zu denen auch Erbsen gehören, können in Symbiose mit Bodenbakterien Stickstoff im Boden binden und kommen daher in der Regel ohne zusätzlichen Stickstoffdünger aus.

  • SONNENBLUMENPROTEIN

    Das Sonnenblumenprotein in unserem planted.pulled hilft bei der Bildung langer Faserstrukturen, erzeugt einen subtilen nussigen Geschmack und verleiht eine dunklere Farbe. Wir geben außerdem den Presslingen aus der Sonnenblumenölproduktion ein zweites Leben.

  • HAFERPROTEIN

    Haferprotein ergänzt das Aminosäureprofil des Erbsenproteins mit Methionin und Cystein und ist daher eine ideale Ergänzung unseres Produktportfolios. Vielfalt ist nicht nur für unsere Lebensmittel wichtig, sondern auch für die Landwirtschaft. Deshalb setzen wir heute und in Zukunft auf verschiedene pflanzliche Rohstoffquellen.

Wissenschaftliche Kollaborationen

Wissenschaftliche Berater

    wieso nicht etwas
    neues probieren

    planted.chicken - Natur